Erectile dysfunction treatment drugs

Wie wird Impotenz (erektile Dysfunktion) mit Pillen behandelt? Ein kurzer Überblick über wirksame Medikamente

Wie wird Impotenz (erektile Dysfunktion) mit Pillen behandelt? Ein kurzer Überblick über wirksame Medikamente

Die besten Pillen gegen Impotenz oder erektile Dysfunktion (ED)

Wie bereits erwähnt, können alle Behandlungsmethoden bzw. Wirkstoffgruppen in drei Typen unterteilt werden: hormonelle Wirkstoffe, Phosphodiesterase-5-Hemmer zur Verbesserung der Durchblutung sowie homöopathische natürliche Präparate mit komplexen Wirkungen.

Die Liste der Arzneimittel gegen erektile Dysfunktion ist umfangreich. Es ist nicht angebracht, eines dieser Arzneimittel selbst zu behandeln.

Phosphodiesterase-Inhibitoren vom Typ 5

Alle Medikamente dieser Gruppe zielen auf die Wiederherstellung des normalen Blutflusses ab, einschließlich des Blutflusses zu den Genitalien. Gleichzeitig weisen alle diese Medikamente Kontraindikationen sowie eine Reihe von Nebenwirkungen auf, weshalb sie in Absprache mit dem Arzt angewendet werden sollten.

Viagra Pillen

Viagra für erektile Dysfunktion.Viagra (Sildenafil) ist das beliebteste Heilmittel gegen erektile Dysfunktion, dessen Hauptbestandteil Sildenafil ist. Für viele Männer ist es wichtig zu wissen, ob Viagra ihnen hilft, denn das Medikament kostet viel Geld. Sie müssen 1 Stunde vor dem beabsichtigten Geschlechtsverkehr eine Pille in der richtigen Dosis einnehmen, und der resultierende Effekt bleibt 6 Stunden lang bestehen.

Die Mindestdosis beträgt 25 mg, die Höchstdosis 100 mg pro Tag. Die Kosten für Viagra 25 mg variieren zwischen 18 und 130 USD pro Packung (abhängig von der Anzahl der Tabletten).

Um Viagra ohne Rezept online zu kaufen, können Sie die Online-Apotheke besuchen:


Cialis-Tabletten

Cialis für erektile Dysfunktion.Cialis (Tadalafil) ist ein Medikament für Männer, die zur Behandlung der erektilen Dysfunktion Sofortaktionspillen benötigen.

Dieses Medikament ist perfekt für diesen Fall. Nach Einnahme der Pille tritt der Effekt nach 15 Minuten ein und kann weitere 1,5 Tage anhalten.

Aufgrund der Kontraindikationen können Sie eine Pille nur einmal täglich in einer Dosis von 20 mg einnehmen.

Eine Packung Cialis 20 mg kostet etwa 35 USD.

Um Cialis ohne Rezept online zu kaufen, können Sie die Online-Apotheke besuchen:


Levitra Tabletten

Levitra für erektile Dysfunktion.Nach der ersten Gabe von Levitra (Vardenafil) wird deutlich, wie gut dieses Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion geeignet ist. Sie können nur eine Pille 30-60 Minuten vor dem angeblichen Geschlechtsverkehr einnehmen, die optimale Dosierung ist in der Gebrauchsanweisung angegeben. In diesem Fall kostet ein Tablet etwa 3 US-Dollar (30 US-Dollar pro Packung).

Alle diese drei Medikamente können nur einmal täglich eingenommen werden und auch regelmäßig zur Stimulierung der Erektion oder zur ständigen Erzielung einer therapeutischen Wirkung verwendet werden. Da Viagra, Cialis und Levitra Nebenwirkungen vermuten lassen, ist es wichtig, die richtige Dosis entsprechend den individuellen Eigenschaften des männlichen Körpers zu wählen.

Um Levitra ohne Rezept online zu kaufen, können Sie die Online-Apotheke besuchen:

Stickoxidsynthase-Aktivatoren

Diese Gruppe von Medikamenten beeinflusst den Blutkreislauf auf andere Weise, beschleunigt aber auch den Blutfluss zu den Genitalien und verbessert dadurch die sexuelle Funktion bei Männern. Durch die Einnahme des Medikaments aus dieser Gruppe wird die Aktivität der endothelialen Stickoxidsynthase verstärkt, wodurch die Peniskörper besser mit Blut gefüllt werden.

„Impaza“ -Tabletten

„Impaza“ ist ein hervorragender Vertreter dieser Gruppe von Arzneimitteln, zu denen keine chemischen Verbindungen und Substanzen, sondern nur natürliche Bestandteile gehören. In Übereinstimmung mit diesem Medikament „Impaza“ hat keine Kontraindikationen, ohne Nebenwirkungen. „Impaza“ belastet das Herz nicht und beeinflusst auch nicht den Druck. Die Packung enthält 20 Tabletten, die ungefähr 20 US-Dollar kosten.

Impaza -Tabletten für erektile Dysfunktion.

Tabletten zur Verlängerung des Geschlechtsverkehrs

Die Prolongator-Medikamente helfen einem Mann nicht nur, einen erigierten Zustand des Penis zu erreichen, sondern verlängern auch den Geschlechtsverkehr, indem sie auf die Nervenenden einwirken, die für die Erektion und die Potenz verantwortlich sind. Prolongatorika sind in Form von Creme, Spray, Tabletten erhältlich.

Dapoxetine (Priligy)

Dapoxetine soll den Körper mit Serotonin versorgen, wodurch eine frühe Ejakulation und andere sexuelle Störungen verhindert werden. Es ist sehr wichtig, ein Medikament zu verwenden, das von einem Arzt verschrieben wird, da es strenge Kontraindikationen sowie eine Liste der Nebenwirkungen aufweist. Eine Tablette kostet in Online-Apotheken ungefähr 2 US-Dollar. Akzeptable Dosierungen des Arzneimittels werden für jeden Patienten individuell ausgewählt.

M16 spray

„M16“ – Spray mit Verlängerungswirkung. Es gibt nur natürliche Inhaltsstoffe in seiner Zusammensetzung. Der Vorteil des Sprays „M16“ ist die sofortige Wirkung. Gleichzeitig müssen Sie keine potenzsicheren Pillen für den Körper auswählen. Die topische Anwendung von „M16“ -Spray bietet die sicherste Behandlung von erektiler Dysfunktion.

M16 Spray für erektile Dysfunktion.Das Auftragen von Spray kann vorübergehend oder dauerhaft sein. 5 Minuten nach dem Auftragen des Sprays auf den Penis ist das Ergebnis der Wirkung des Arzneimittels spürbar, die Wirkungsdauer beträgt 12 Stunden. Die Kosten für das Medikament betragen im Durchschnitt 20 US-Dollar auf der offiziellen Website des Anbieters.

Jedes angegebene Medikament hat positive Bewertungen von Männern. Es ist schwer zu sagen, welches das beste ist. Viel hängt von den individuellen Eigenschaften des menschlichen Körpers, dem Gesundheitszustand, der Ätiologie der Impotenz und dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen ab. Darüber hinaus sollte das letzte Wort über die Wahl des Arzneimittels für den behandelnden Arzt sein.


Alle Medikamente sind in zwei Gruppen unterteilt – natürliche und künstlich synthetisierte. Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die zur Behandlung von Impotenz bei Männern (erektile Dysfunktion) eingesetzt werden, wobei es wichtig ist, die Ursache der Störungen richtig zu bestimmen. Jedes Jahr steigt die Zahl der Patienten mit erektiler Dysfunktion aufgrund des negativen Einflusses interner und externer Faktoren.

In der medizinischen Praxis wird die Behandlung der erektilen Dysfunktion mit Pillen, natürlichen Präparaten und Physiotherapie aktiv eingesetzt. Wenn es sich jedoch um psychogene Impotenz handelt, wird eine Psychotherapie verordnet. Damit die Behandlung von Impotenz mit Pillen wirksam ist, muss der behandelnde Arzt die Pillen für diese Behandlung auswählen.

Nur ein Facharzt weiß aufgrund der diagnostischen Ergebnisse, welche Pillen für jeden Patienten individuell relevant sind.

Behandlung der erektilen Funktionsstörung mit Pillen.

Methoden zur Behandlung der erektilen Dysfunktion in Abhängigkeit von den Ursachen der Impotenz

In der modernen medizinischen Praxis wird der Begriff „Impotenz“ seit langem nicht mehr verwendet, da er als falsche und zu traumatische Diagnose für Patienten angesehen wird. Heutzutage wird Impotenz gewöhnlich als „erektile Dysfunktion“ bezeichnet, da die Qualität einer Erektion die Fähigkeit eines Mannes zum Geschlechtsverkehr direkt beeinflusst.

In der Regel ist die erektile Dysfunktion bei jungen Männern eine Folge psychischer Ursachen, während wir im mittleren und hohen Alter über Krankheiten sprechen können, die zur Impotenz beitragen.

Als Referenz! Eine erektile Dysfunktion kann bei einem bestimmten Mann vorliegen, der 3 Monate oder länger eine erektile Dysfunktion beobachtet hat. In anderen Fällen gelten sexuelle Probleme als vorübergehend und erfordern keine medizinische Behandlung.

Verstöße gegen die Potenz können auf folgende Voraussetzungen zurückzuführen sein:

  • Hormonelle Störungen im Körper.
  • Gefäßerkrankungen und Durchblutungsstörungen.
  • Übergewicht.
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems der entzündlichen, viralen oder infektiösen Genese.
  • Irrationaler Gebrauch von starken Drogen.
  • Sitzender Zeitvertreib.
  • Schlechte Angewohnheiten.
  • Psychische Störungen.
  • Avitaminose, Nährstoffmangel im Körper, Erschöpfung.

Die Ursachen der erektilen Dysfunktion können nur durch eine umfassende Diagnose des Patienten in der Klinik festgestellt werden.

Methoden zur Behandlung der erektilen Dysfunktion.

Die Ätiologie dieses Problems impliziert eine spezifische Behandlungsmethode, zum Beispiel:

  • endokrine Pathologien und hormonelles Versagen erfordern eine Hormonersatztherapie, nur der Arzt verschreibt geeignete Medikamente für erektile Dysfunktion;
  • Bei Gefäßpathologien werden Arzneimittel gegen Impotenz eingesetzt, die den Blutfluss verbessern und die Gesundheit der Blutgefäße und des Herzens wiederherstellen.
  • Alternative Behandlungsmethoden werden entweder mit einer ungewissen Ursache der Impotenz oder in Kombination mit anderen Behandlungsmedikamenten angewendet.

Wenn die erektile Dysfunktion auf den unsachgemäßen Gebrauch von Medikamenten zurückzuführen ist, wird die Behandlung vollständig abgebrochen. Psychologische Probleme sollten in der Praxis eines Psychologen oder Sexologen gelöst werden. Eines ist klar, der Arzt verschreibt die Behandlung erst nach der Diagnose.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count: